Vor Kurzem machte Reisebloggerin Gudrun aus Österreich einen Aufruf um neue Märkte kennenzlernen.

Da ich schon länger einen einen Beitrag für dich zu dem Thema Märkte in Amsterdam plane, zeige ich dir hier meine liebsten Allerlei & Essens-Märkte in Amsterdam. Für jede Jahreszeit!

 

Möchtest du dich aktuell immer informieren, zeigt dir die Seite iamsterdam eine sehr gute Übersicht.

Ansammlungen von Ständen mit Kleidung – neu oder Second Hand, frische und regionale Lebensmittel, Antiquitäten, Blumen, ja sogar Kosmetika findest du in der ganzen Stadt verteilt.

 

Märkte in Amsterdam:
Allerlei von A wie Austern bis Z wie Zahnpasta

Albert Cuyp Markt

Mitten im lebhaften Stadtteil Pijp – hinter der Heineken Experience – lädt der Albert Cuyp Markt dich ein diverse niederländische und ausländische Spezialitäten zu günstigen Preisen zu probieren und zu kaufen. Ein Muss für jeden Einheimischen und Touristen!

Die frischesten Fische, leckere Smoothies, heiße Stroopwaffeln oder frittierter Kippeling warten darauf von dir probiert zu werden.

Tipp: Wenn du kurz vor Schluss dort einkaufen gehst, sind viele Lebensmittel günstiger!

Du brauchst ein neues Shampoo, ein Deo oder eine Vase. Eine neue Ledertasche? Oder ein neues Outfit? Hier wirst du fündig.

Denn nicht nur am Markt direkt, sondern auch in den umliegenden Geschäften wird dir Einiges geboten.

Anders als in den meisten Drogeriemärkten in Amsterdam, kannst du Kosmetika viel günstiger einkaufen. Normalerweise wird dies von den meisten deutschsprachigen Ausländern aus dem eigenen Land mitgebracht!

Wo: Albert Cuypstraat

Wann: Montag bis Samstag von 9.00 – 17.00

 

Albert_Cuyp_Markt_kleidung_suitcase-unpacked

Ten Katemarkt

Im Stadtteil West, gleich neben den Foodhallen findest du den Ten Kate Markt. Der Markt unterscheidet sich nicht sehr vom Albert Cuyp Markt. Er scheint nur etwas kleiner zu sein.

Das Wetter ist etwas wechselhaft? Verbring deinen Nachmittag auf dem Markt und falls es zu regnen beginnt, kannst du immer noch Unterschlupf in den Räumlichkeiten der Foodhallen finden.

Dort gibt es neben ausgezeichneter Speisen verschiedenster Länder auch ein paar coole Bars. Die Hallen erinnern dabei sehr an ein Indoor-Food-Festival.

Ein weiterer Vorteil sind die längere Öffnungszeiten im Vergleich zu den meisten Märkten.

Die Niederländer müssen täglich bis ca. 17.30 arbeiten. Daher ist es den normalerweise nicht möglich unter der Woche einen dieser Märkte zu besuchen.

Wo: Ten Katestraat 97-99, 1053 CC Amsterdam

Wann: Montag bis Samstag von 09.00 – 18.00

 

albert_cuyp-markt-pijp-suitcase-unpacked

 

Dappermarkt

Dieser Markt befindet sich im Stadtteil Oost (Deutsch: Ost). Frische Speisen, originelle Kleidungsstücke und verschieden Haushaltsmittel können dort erstanden werden.

Nach deinem Einkauf bietet sich in den wärmeren Monaten an ein Picknick in einem der nahe gelegenen Parks zu machen. Zum Beispiel dem Oosterpark.

Das Tropenmuseum ist auch gleich in der Nähe. Genauso wie der Artis Zoo.

Wo: Dapperstraat, 1093 BS Amsterdam

Wann: Montag bis Samstag von 10.00 – 16.30

 

Waterlooplein

Wöchentlich findet dort ein weiterer Trödelwaren-Markt statt. Er zählt neben dem Albert Cuyp Markt zu den bekanntesten Märkten in Amsterdam.

Billiges Spielzeug, neue und Vintage-Kleidung, Schallplatten, Bettwäsche oder auch die unterschiedlichsten Rariräten lassen sich dort aufstöbern.

Der Vorteil ist ebenso, dass sich der Markt sehr zentral befindet und somit leicht erreichbar ist. Wenn du schon einmal dort bist kannst du gleich beim Rembrandtplein (Deutsch: Rembrandtplatz) vorbei schauen oder bei der Oper.

Dort habe ich bereits Klassiker wie Der Schwanensee gesehen.

Falls du gerade nach Amsterdam ziehst, findest du dort auch das Büro der Gemeinde Amsterdam. Hier kannst du dich registrieren lassen.

Wo: Waterlooplein 2, 1011 NZ Amsterdam

Wann: Montag bis Samstag 09.00 – 18.00

 

Bio, Öko oder Organisch: der Bauernmarkt

Nieuwmarkt

Gleich neben dem historischen Stadttor De Waag findest du von Montag bis inklusive Freitag einen eher allgemeinen, kleinen Markt. Am Samstag wiederum verwandelt sich dieser in einen Bauernmarkt mit regionalen und hausgemachte Spezialitäten.

Der Besuch beim Nieuwmarkt lässt sich ebenfalls gut mit einem Spaziergang im Rotlichtviertel oder in Chinatown verbinden. Beides befindet sich gleich nebenan. Auffälig sind hier vor allem die zweisprachigen Straßenschilder.

Am besten schaust du gleich bei der Brauerei Prael vorbei.

Im De Waag kannst du übrigens ebenso essen gehen. Ich selbst war zwar noch nicht, aber es würde mich interessieren, wie es dir dort geschmeckt hat!

Wo: Nieuwmarkt 4, 1012 CR Amsterdam

Wann: Montag bis Freitag von 09.00 – 17.00 & Samstag von 10.00 – 16.00

 

amsterdam-suitcase-unpacked-nieuwmarkt-de-waag

Noordermarkt

Im Stadtteil Jordaan – 2 Brücken nach dem Anne Frank Haus – befindet sich samstags der Noordermarkt.

Ein kleiner, aber feiner Floh- & Antiquitäten-Markt, der ebenso durch seine biologischen Produkte überzeugt.

Ich habe dort schon viele Köstlichkeiten entdeckt und reichlich Produkte aus der Region gekauft: von Fisch über Wurst bis hin zu Käse.

Apropos Käse: Das Käsemuseum befindet sich nur 5 Gehminuten entfernt! Dort kannst du verschieden Sorten kostenlos probieren und gegebenfalls einkaufen.

Außerdem bietet sich an in einer der vielen Bars oder Restaurants der Umgebung einen Stop einzulegen.

Wo: Noordermarkt, 1015 Amsterdam

Wann: Samstag von 09.00 – 17.00

 

Biologische Boerenmarkt Haarlemmerplein & Zeeburg

Wer gerne unter der Woche einen Bio-Markt erkunden will, sollte am Mittwoch zum Haarlemmerplein oder etwas außerhalb von Zentrum nach Zeeburg gehen.

Wo: Haarlemmerplein, 1013 HS AMSTERDAM

Wann: Mittwoch von 10.00 – 17.00

Wo: C.J. van Eesterenlaan (Kop Borneo-Eiland), 1019 KA Amsterdam Zeeburg

Wann: Mittwoch von 11.00 – 18.00

 

ZuiderMRKT

Wer sich nicht in den Jordaan begben will und lieber im Süden von Amsterdam aufhält, dem sei der ZuiderMRKT empfohlen.

Im Prinzip ist er nicht viel anders als der Noordermarkt, nur etwas kleiner. Frisches Gemüse, Früchte, Meeresfrüchte, aber auch leckeres Brot gibt es dort zu erwerben.

Ideal falls du dich gerade im Diamanten Museum, Van Gogh Mseum, im Concertgeauw oder im Stedelijk Museum umschauen willst. Der Vondelpark ist ebenfalls quasi ums Eck.

Wo: Johannes Verhulststraat 33, 1071 MR Amsterdam

Wann: Samstag 09.30 – 17.00

 

Unregelmäßige Essens-Märkte

Spezieller sind hier die Märkte Pure Markt und NeighbourFood Markt. Diese finden nämlich nicht immer statt. Dafür gleicht es eher schon einem richtigen Event. Teilweise draußen, teilweise drinnen.

De Pure Markt richtet sich eher an Familien und wandert durch die Stadt. Je nach Ort, findet es an einem anderen Tag im Monat statt. Zumeist handelt es sich dabei um einen Sonntag.

Du möchest Gutes tun? Beim hippen NeighbourFood Markt kannst du dein eigenes Geschirr mitbringen und es bevor du nach Hause gehst, dort auch wieder waschen. Und um noch eines drauf zu setzen: falls du Lebensmittel hast wie Mehl, Zucker oder andere verpackte Lebensmittel. Dann nimm es mit. Alles wird verpackt und an eine karitative Einrichtung gespendet.

Wo: wechselnd

Wann: jeden letzten Sonntag im Monat

Wo: Westergasfabriek, Haarlemmerweg  8E, 1014 BE Amsterdam

Wann: (Datum je nach Agenda) Samstag 12.00-18.00 & Sonntag 11.00-18.00h

Beim nächsten Mal zeige ich dir noch Märkte zu bestimmten Themen wie Bücher, Second Hand, Kunst und anderne Raritäten.

Warst du schon einmal bei diesen Märkten? Wie hat es dir gefallen?

Bettina_unterschrift_logo

Kommentare

Kommentare

2 thoughts on “Die Top 11 regulären Märkte in Amsterdam

  1. Super! Danke für den tollen Beitrag. Ich muss was gestehen: Ich war noch nie in Amsterdam. Es gefällt mir ausgesprochen, was Du über diese Stadt und die Märkte schreibst. Liebe Grüße aus Wien, Gudrun

    1. Hi Gudrun, na dann wirds Zeit! 🙂 du kannst mich gerne nach Tipps fragen wenn du mal hin fährsts! 🙂
      Und danke für das Kompliment, bin schon auf die Zusammenfassung der Beiträge gespannt! GlG aus Amsterdam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*